Beisitzerin: Mag. Bettina Schützhofer

SchützhoferIst  seit 1999 im Bereich der Verkehrspsychologie tätig (anerkannte Verkehrspsychologin und Ausbildnerin gem. § 20 FSG-GV und anerkannte Kursleiterin für Nachschulungen und Ausbildnerin gem. § 7 FSG-NV), von 2002 bis 2004 Mitglied der Tunnelkommission, von 2004 bis 2007 Lehrbeauftragte an der Universität Innsbruck, seit 2006 Geschäftsführerin der „sicher unterwegs – Verkehrspsychologische Untersuchungen GmbH“  und der „sicher unterwegs – Verkehrspsychologische Nachschulungen GmbH“, 2007 Lehrbeauftragte an der Humbold – Universität Berlin, seit SS 2008 Lehrbeauftragte an der Universität Wien; seit 2011 allgemein beeidete und gerichtlich zertifizierte Sachverständige für Verkehrs-psychologie, seit WS 2012 Lehrbeauftragte an der Universität Graz; seit SS 2013 Lehrbeauftragte an der Universität Salzburg

Tätigkeitsschwerpunkte:

Verkehrs- und Mobilitätserziehung, Forschung, Vortrags­tätigkeit, Lehre, Verkehrspsychologische Untersuchungen und Nachschulungen

  • Mitglied des Verkehrszeichenbeirates der FSV
  • Mitglied im Ausschuss Strategische Verkehrssicherheit der FSV
  • Vertreterin der österreichischen Universitäten in der Expertenkommission (EKOM) des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT)
  • Vorsitzende der Fachsektion Verkehrspsychologie des Berufsverbandes Österreichischer Psychologinnen und Psychologen (BÖP)
  • Vorstandsmitglied der deutschen Gesellschaft für Verkehrspsychologie e.V. (DGVP)

Publikationen:

  1. Torner, F. & Schützhofer, B. (2015). Fahreignung bei Substitutionspatienten. Zeitschrift für Verkehrsrecht, 1, S. 6 -14.
  2. Schützhofer, B. (2014). Sicher über die Straße – Verkehrspsychologische Aspekte für das Kindergartenalter. Unsere Kinder – Das Fachjournal für Bildung und Betreuung in der frühen Kindheit. Heft 4/2014. S. 23-25.
  3. Risser, R. & Schützhofer, B. (2014). Zur Glaubwürdigkeit von Zeugenaussagen bei Verkehrsunfällen. Sachverständige 2/14, S. 67-75.
  4. Schützhofer, B. (2014). Risikotheorien und Auswirkungen der Risikowahrnehmung. Sichere Arbeit – Internationales Fachmagazin für Prävention in der Arbeitswelt. Heft 2/2014, S. 34-41.
  5. Schützhofer, B. & Torner, F. (2012). Was kann die Verkehrspsychologie bei der Klärung von Verkehrsunfällen leisten? Sachverständige, Heft 4 2012, S. 197-202.
  6. Arendasy, M., Sommer, M., Herle, M., Schützhofer, B. & Inwanschitz, D. (2011). Modeling effects of faking on objective personality test. Journal of Individual Differences, Vol 32 (4), 2011, 210-218.
  7. Schützhofer, B., Inwanschitz, D. & Gruber, E. (2010). Verkehrs­psychologische Begutachtung einer alkoholauffälligen Kraftfahrerin – Frau Müller, 52 Jahre. In K.D. Kubinger & T.M. Ortner (Hrsg.). Psychologische Diagnostik in Fallbeispielen. Göttingen: Hogrefe.
  8. Schützhofer, B., Litzenberger, M. & Inwanschitz, D., Torner, F. (2008). Zur Persönlichkeit von Geisterfahrern. Psychologie in Österreich, 3 & 4, S. 276-281.
  9. Sommer, M., Herle, M., Häusler, J., Risser, R., Schützhofer, B., & Chaloupka, Ch. (2008). Cognitive and personality determinants of safe driving behavior. Transportation Research Part F 11(2008), p. 362-375.
  10. Steger-Vonmetz, C., Schützhofer, B., Magenschab, G. & Schopf, J.M. (2006). Virtuelle Mitfahrzentrale 2: Entwicklung eines straßenfeinen Mitfahrvermittlungssystems für Internet und Mobile Endgeräte mit integrierter, multimodaler Verkehrsauskunft und Verknüpfung der Carpooling Online-Vermittlung mit der Off-Board-Navigation. Wien: I2 – Intelligente Infrastruktur des BMVIT.
  11. Schützhofer, B., Inwanschitz, D., Lager, F. & Wiener, K. (2004). Einstellungen Jugendlicher bezüglich Alkohol, Drogen und Straßenverkehr in Österreich. Blutalkohol, Vol. 41, No.3, Mai 2004, S. 210–233.
  12. Steger-Vonmetz, C., Schopf, J.M. & Schützhofer, B. (2004). Virtuelle Mitfahrzentrale: Echtzeit Reiseinformation und –vermittlung für Mobilitätsnachfrager im motorisierten Individualverkehr auf Basis von Navigationssystemen zur Unterstützung von Carpooling. Wien: I2 – Intelligente Infrastruktur des BMVIT.

Poster:

  • Kacena, S., Riegler, S., Schützhofer, B., Deimann, P. & Kastner-Koller, U. (2014, Dezember). Adaption der verkehrspsychologischen Testbatterie für Seniorinnen und Senioren– Experimentelle Veränderungen der Testbedingungen beim Adaptiven Tachistoskopischen Verkehrsauffassungstest (ATAVT, Schuhfried, 2008). Posterpräsentation im Rahmen des 5. Österreichischen Verkehrspsychologiekongresses in Wien.
  • Schützhofer, B., Rauch, J. & Torner, F. (2012, September). Verkehrssicherheitsworkshops für Eltern in Österreich: Projektvorstellung und erste Evaluationsergebnisse. Poster auf dem 8. gemeinsamen Symposium der deutschen Gesellschaft für Verkehrsmedizin E.V. (DGVM) und der deutschen Gesellschaft für Verkehrspsychologie E.V. (DGVP) in Hamburg.
  • Kacena, S., Schützhofer, B. & Torner, F. (2011, September).Evaluation von Nachschulungskursen für verkehrsauffällige LenkerInnen: Eine wissenschaftliche Untersuchung zur Effektivität einer verkehrspsychologischen Rehabilitationsmaßnahme.Poster auf dem 7. gemeinsamen Symposium der deutschen Gesellschaft für Verkehrsmedizin E.V. (DGVM) und der deutschen Gesellschaft für Verkehrspsychologie E.V. (DGVP) in Potsdam.
  • Torner, F., Schützhofer, B. (2010, Oktober). Müdigkeit am Steuer. Poster auf dem 6. gemeinsamen Symposium der deutschen Gesellschaft für Verkehrsmedizin E.V. (DGVM) und der deutschen Gesellschaft für Verkehrspsychologie E.V. (DGVP) in Tübingen.
  • Torner, F., Schützhofer, B., Litzenberger, M. & Inwanschitz, D. (2009, September).Zur Persönlichkeit von Geisterfahrern. Poster präsentiert auf der Sommeruniversität Verkehrspsychologie 2009 „Mensch im Verkehr“ in Leipzig.
  • Torner, F., Litzenberger, M. & Schützhofer, B. (2008, Juli). Faking personality measures in the setting of a traffic-psychological assessment for regaining the driving license: Explicit self-report questionnaire versus Objective Personality Test versus Implicit Association Test.Poster präsentiert auf dem XXIXth International Congress of Psychology in Berlin.
  • Schützhofer, B., Litzenberger, M. & Inwanschitz, D. (2007, Oktober). Zur Persönlichkeit von Geisterfahrern.Poster präsentiert auf der 9. Arbeitstagung der Fachgruppe für Differentielle Psychologie, Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Wien.
  • Torner, F., Litzenberger, M. & Schützhofer, B. (2007, Oktober). Zur Problematik der Verfälschbarkeit von psychologisch-diagnostischen Persönlichkeits­verfahren im Rahmen der Verkehrspsychologischen Untersuchung (VPU) in Österreich.Poster präsentiert auf der 9. Arbeitstagung der Fachgruppe für Differentielle Psychologie, Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Wien.