Beurteilungskriterien

Urteilsbildung in der Fahreignungsbegutachtung – Beurteilungskriterien

Das Standardwerk zur Begutachtung der Fahreignung, herausgegeben von der DGVP und der DGVM ist mittlerweile in der 3. Auflage erschienen. Hier wird der Stand der Wissenschaft zu den wesentlichen Fragestellungen in der Fahreignungsdiagnostik dargestellt und ist damit für Gutachter leicht zugänglich verfügbar. Die Beurteilungskriterien (BKs) machen die Anforderungen an die Fahreignung transparent und sind deshalb auch für Verkehrspsychologen im Bereich der therapeutischen Unterstützung zur Wiedererlangung der Fahreignung unverzichtbar. Sie werden von einer Ständigen Arbeitsgruppe Beurteilungskriterien (StAB) der DGVP und DGVM erarbeitet, auf Symposien und mit Anwendern diskutiert um schließlich in den Vorständen der Fachgesellschaften abgestimmt und verabschiedet zu werden. Zu beziehen sind die Beurteilungskriterien über den Kirschbaum-Verlag Bonn.

FAQs

Häufig gestellte Fragen zur Interpretation bestimmter Regelungen in den BKs werden vom StAB bearbeitet und in FAQ-Listen zusammengefasst. Verkehrsmedizinische und toxikologische Fragen werden in den FAQs der DGVM beantwortet, psychologische Schwerpunkte in den FAQs der DGVP auf dieser Seite.

FAQs_DGVP