Die Verkehrspsychologie befasst sich mit der psychologischen Grundlagenforschung im Bereich des Verkehrsverhaltens und mit der Verwertung der Ergebnisse aus dieser Forschung für die Beantwortung praktischer Fragestellungen.

Verkehr findet zwar überwiegend, aber keineswegs allein auf den Strassen statt; daher umfasst die Verkehrspsychologie auch die Verkehrsbereiche Luft, Schiene und Wasser.

Die verkehrspsychologische Forschung hat wegen der zentralen Bedeutung des Straßenverkehrs seit einem knappen Jahrhundert ein äußerst umfangreiches Wissen über die Gestaltung von Verkehrsräumen, von Fahrzeugen und über menschliches Verkehrsverhalten hervorgebracht.

Dieses Wissen zu erweitern, zu pflegen und es den Menschen zum Zwecke verbesserter Mobilität nutzbar zu machen, gehört zu den zentralen Zielen der Deutschen Gesellschaft für Verkehrspsychologie e.V.